Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Legend of the Green Dragon - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gajia

Elfen-Mogli

Beiträge: 1 150

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 23. August 2014, 20:54

Ich würde dann noch einmal meinen nun schon mehrfach erwähnten Einwand einschieben. Ich würde da wirklich gern einmal Meinungen von Hwler Seite hören.

Ist es fair, dass Dkler, die selbst niemanden mit maßgeblich weniger Dks angreifen können und sich mit ihrer Spielweise ihre 'Unantastbarkeit' mühsam erspielt haben, für Andere ohne Chance auf 'Gegenwehr' angreifbar zu machen?

Edit: Deinen Post hab ich nicht ignoriert, sondern nur erst nach dem Posten gesehen, Kurai. :) *mal les*
Alara: "Eure hoheitliche Garstigkeit."

:wolf:

So don't you worry your pretty little mind.
People throw rocks on things that shine and life makes love look hard
...
but they can't take what's ours.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gajia« (23. August 2014, 21:02)


Kurai

Herumtreiber

  • »Kurai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 31. Juli 2011

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 23. August 2014, 21:09

Ich würde dann noch einmal meinen nun schon mehrfach erwähnten Einwand einschieben. Ich würde da wirklich gern einmal Meinungen von Hwler Seite hören.

Ist es fair, dass Dkler, die selbst niemanden mit maßgeblich weniger Dks angreifen können und sich mit ihrer Spielweise ihre 'Unantastbarkeit' mühsam erspielt haben, für Andere ohne Chance auf 'Gegenwehr' angreifbar zu machen?

Edit: Deinen Post hab ich nicht ignoriert, sondern nur erst nach dem Posten gesehen, Kurai. :) *mal les*

Kein Wunder so lange wie ich beim Tippen, Formatieren und Korrekturlesen gebraucht hab ;)
Und dann ist es auch noch der letzte Post auf der vorherigen Seite der besonders leicht übersehen werden kann.

Edit: Ich könnte natürlich auch auf deinen Post antworten: Meiner persönlichen Meinung nach sollte gleiches Recht für alle gelten, egal ob nun HWler oder DKler. Die wirklich Kleinen könnte man vielleicht ausnehmen (ähnlich dem Schutz beim Häuserkampf - allerdings würde ich hier auch sagen, dass der Schutz für vielfache Helden nicht wirklich notwendig ist sondern z.B. nur bis DHK=3 gelten könnte).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kurai« (23. August 2014, 21:57)


Zanzamar

Forenwolf

Beiträge: 655

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 24. August 2014, 01:30

Ist es fair, dass Dkler, die selbst niemanden mit maßgeblich weniger Dks angreifen können und sich mit ihrer Spielweise ihre 'Unantastbarkeit' mühsam erspielt haben, für Andere ohne Chance auf 'Gegenwehr' angreifbar zu machen?

Da die Fähigkeit, davon überhaupt zu profitieren sich idR ebenso mühsam über Jahre erspielt wurde: Ja klar!
"Ohne Gegenwehr" muss es natürlich nicht sein. Denkbar wäre eine simple Rache-Funktion, die einem Besiegten die Möglichkeit eröffnet, den Angreifer unabhängig der vorgesehenen Einschränkungen anzugehen. (Ob es Sinn macht, sich - als gezwungenermaßen WKler - unbedingt auf jemanden zu stürzen, der einen schonmal besiegt hat, ist aber eine andere Sache.)

Ich habe allerdings die Vermutung - wenn ich mir den Thread hier so anschaue - dass es für die meisten HWler mit 20+ Heldenwegen gar kein Problem wäre, wenn man die "PVP-Immunität nach oben" für sie komplett aufheben würde. Vielleicht kann man das schlicht zur Option machen.

Gajia

Elfen-Mogli

Beiträge: 1 150

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 24. August 2014, 09:56

Für eine Rache-Funktion wäre ich nicht zu begeistern (zumal es dafür ja schon Möglichkeiten gibt), da es mir weniger um den Aspekt direkter Rache geht (sowas find ich nämlich meist schlecht fürs Spielklima). Es geht eher darum, dass die Dkler ihre erspielte Immunität im Pvp auch mit kaum noch möglichen Pvp-Gegnern 'bezahlen'. Und wenn sie nun mögliches Angriffziel für Spieler mit vielen Hws werden und dadurch wahrscheinlich sehr regelmßig größere Mengen an Erfahrung verlieren, sollte ihnen im Gegenzug auch gewährt werden, dass sie ebenfalls wieder mehr Pvp-Gegner zur Auswahl haben, um den Erfahrungsverlust ausgleichen zu können.

Gleiches Recht für alle. Wer angreifen darf, sollte auch angegriffen werden können. Und wer angegriffen werden darf, sollte auch angreifen dürfen. Und wer keinen Bock auf den ganzen Kram hat, legt sich halt die richtige Pvp-Immunität zu.

Aber ich seh schon, dass der Gedanke nun doch aufgefasst wurde. Egal ob und wie man das Ganze nochmal überarbeitet: Hauptsache man bekommt für gleichhohen Aufwand auch ungefähr gleiche Chancen.
Alara: "Eure hoheitliche Garstigkeit."

:wolf:

So don't you worry your pretty little mind.
People throw rocks on things that shine and life makes love look hard
...
but they can't take what's ours.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gajia« (24. August 2014, 10:02)


Golgo

Bürger

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 12. August 2011

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 26. August 2014, 00:06

Vorab, bevor ich mich zu dem eigentlichen Thema äußeren möchte:
ICH BIN MAßLOS ENTTÄUSCHT!

Die Änderung ist drin, noch bevor ich in meinen Jahresurlaub gefahren bin, sprich nun weit mehr als 2 Monate. In der ganzen Zeit gab es im Forum EINE Nachfrage dazu. Nun dieser Thread hier, in dem gleich die Keulen ausgepackt werden? Muss das sein? Können wir uns in dieser überschaubaren Spielerschaft nur noch so unterhalten? Wie soll ich gegenüber den 100 Spieler-Ami-Servern Stolz auf diesen Server sein, wenn man Neulingen das Forum schon nicht mal mehr ans Herz legen kann? ...

Zum Thema:

Als ich die Änderung damals eingebaut habe ging es darum, die unzähligen Heldenwege im PVP anzugleichen, um eine realistische Chance zwischen Uralten Spielern und denen, die etwa ein Jahr spielen schaffen zu können. Sicherlich war es ein Fehler, die Extrem-DK'ler außer acht zu lassen, aber in der Regel können die einem Helden nichts tun, da sie euch nicht angreifen dürfen, also ist es in gewisser Weise auch fair, wenn ihr ihnen nichts tun könnt. Die Helden behalten alle anderen Vorteile, nur der PVP ist abgespeckt, und zwar gleich für alle.

Unabhängig davon werde ich die nächsten Tage die Berechnungen dazu überprüfen, aber bei knapp 1440 Accounts, die PVP-tauglich sind, wird das ein wenig dauern.
Danach werde ich entscheiden, ob ich
a) das Alte System wieder aktiviere
b) Es so lasse wie es ist
c) eine HW/DK abhängige Staffelung einführe.



Bevor es hier ausschaut, als stünden alle Helden gegen die Neuerung zusammen, möchte ich letztere abermals verteidigen.

Was hat sich für Helden zum Negativen verändert?

Vor der Neuerung waren PVPs eine einseitige Sache, und wir Helden waren immer Täter mit der Garantie, höchst selten Opfer zu werden.
Jetzt besteht die Möglichkeit auch für Normalsterbliche, mal einen Kampf gegen Multihelden zu gewinnen.

Ist es aber wirklich so schlim, dass wir nun auch einmal Opfer sein können? Sind Helden keine Helden mehr, wenn sie plötzlich auch mal bluten können?

Wir Helden spielen für die Rangliste. Die Namen oben in der Liste achten wir. Erdachte RPG-Helden, die in dieser Liste nicht nenneswert geführt werden, belächeln wir. Wir arbeiten hart, um nach vorn zu kommen. Und wir sind immer aktiv. Das ist, was Helden ausmacht. Das alles bleibt und wird uns nicht genommen. Was ebenfalls bleibt, sind unsere Werte, wenn wir PVP-Angreifer sind. Lediglich passiv sind uns Vorteile genommen.

Ist es aber von uns Helden heldenhaft, wenn wir darauf bestehen, unangreifbar zu bleiben? Hauen zu dürfen, ohne dass sich jemand wehren kann? Wer hierzu ja sagt, sollte sich Gedanken über seine Charaktereigenschaften machen...

Was hat sich für Helden verbessert:

Das Gewissen. Im Ernst, für mich fühlt sich das Angreifen nun etwas besser an, weil ich weiß: Hey, wenn die wollen, können sie ja zurückhauen! Es ist jetzt nicht mehr ganz so, als würde ich kleine Kinder vermöbeln. Außerdem kann ich die Angriffe auf mehr Opfer verteilen, womit es den Einzelnen etwas seltener trifft. Weil an einem guten Assassinentag schon einmal so 8 PVPs zusammenkommen können, ist das ein echter Gewinn.

Die Angriffe sind auch für uns Helden einfacher geworden. Ich weiß nicht, ob der Effekt gut und gewollt ist. Jedenfalls gewinne ich meine PVP nun fast immer, während früher schon einmal das eine oder andere Unglück passierte.

Fazit: Insgesamt haben die Änderungen das Heldendasein eher vereinfacht als erschwert. Ich habe die Neuerung positiv aufgenommen und sehe sie als einen Schritt, mehr Gerechtigkeit ins Spiel zu bringen.

Ich bin entschiedener Gegner von Option A, das alte System zu aktivieren. Über andere Ideen (dem Angegriffenen zur Hilfe eilende Stadtwachen, sieben beim Einbruch aufgeschreckte Bienenköniginnen, allgemein höherer Verteidigungsbonus, im Inventar befindliche Wachhunde) kann man sich Gedanken machen. Aber bis da etwas auf den Weg gebracht wird, ist alles gut wie es jetzt ist.

Das bei der Berechnung bitte berücksichtigen! ;o)
Kann es sein, dass Weibsvolk anwesend ist?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chutriel (26.11.2016)

Sorayax

Bürger

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Schleswig

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 26. August 2014, 01:00

Ach Golgo :) Es ist Dir doch nur deshalb lieb, wie es ist, weil Du nun in der Lage bist, die oberen 5 Helden anzugreifen und auch zu besiegen, und wenn man Deine Bio verfolgt hatseit Einführung der Neuerung, so nicht nur als Auftrag, sondern mit besonderer Vorliebe. :D Es geht doch nicht darum bei Dir, dass die Kleineren die Möglichkeit jetzt auch haben Dich zu meucheln. Ist meine Meinung.

Und ich bin auch der Meinung, dass Rohen nun Zeit braucht, um alles abzuwägen und neu zu überdenken. Denn vieles, nicht nur die Neuerung muss mit einbezogen werden, damit es ALLEN ein wenig gerechter wird. :thumbsup: ;)
Jeder Tag ist ein neuer Anfang :love:

Golgo

Bürger

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 12. August 2011

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 26. August 2014, 07:41

Ach Golgo :) Es ist Dir doch nur deshalb lieb, wie es ist, weil Du nun in der Lage bist, die oberen 5 Helden anzugreifen und auch zu besiegen, und wenn man Deine Bio verfolgt hatseit Einführung der Neuerung, so nicht nur als Auftrag, sondern mit besonderer Vorliebe. :D


Das bitte erklären, ich kann das aus meiner Bio nicht ableiten. HIer, mach dir mal die Arbeit, wenn du schon so eine Behauptung aufstellst. Wie viele Top5-Leute entdeckst du? Von wie vielen PVP?

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.


....

Zitat

Es geht doch nicht darum bei Dir, dass die Kleineren die Möglichkeit jetzt auch haben Dich zu meucheln. Ist meine Meinung.


Ich stelle im Umkehrschluss fest: Es geht es DIR also wirklich darum, dass du wehrlose Leute dominieren kannst. Es gibt dir Selbstwertgefühl, die Kleinen schlagen zu können und dass sie dir hilflos dabei ausgeliefert sind. Das bedarf keiner Kommentierung.
Kann es sein, dass Weibsvolk anwesend ist?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chutriel (26.11.2016)

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 25. Juli 2011

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 26. August 2014, 08:28

Gut, dann setzte ich folgende Regelung um:

Wyrmland Gesetz §1 Abs. 1:
Alle Bewohner sind frei und gleich an Rechten und Pflichten.

Daraus ergibt sich:
Für PvP werden ab sofort berechnet:
Lebenspunkte = Level * 10
Angriff = Waffenwert
Verteidigung = Rüstungswert

DK und Heldenwege finden keine Berücksichtigung. Damit sind alle Spieler Vorteilsfrei in einem Nahkampf auf Leben und Tod bzw. auf Erfahrung und Ramius auf Gedeih und Verderb der holden Schönheit ausgeliefert, die wir unter dem weltlichen Namen "Zufall" kennen.

So ist der Blutdruck jetzt bei 200 zu 180? Dann empfehle ich einen Kaffee oder Tee zu holen und nachfolgendes zu lesen:

Umsetzungsvorschlag:
  1. Generell werden Heldenwege wie DKs behandelt. Mindestens einer, Tendenz eher mehr. Damit wandern Helden aus dem Schatten in die Reichweite derer, die keine Heldenwege gehen und 100+ Drachen auf dem Gewissen haben. Haben die Helden ja auch, sie habens nur vergessen. Das dürfte am ehesten dem entsprechen, was als Racheoption gewünscht ist.

  2. Bei einem Kampf eines, ich nenne es mal kleinen Helden gegen einen großen Helden wird ab einer noch festzulegenden HW-Differenz diese nur noch anteilig berücksichtigt. Ggf. hier mit Zufallskomponente. Dies könnte dazu führen, dass ein Angriff von Spieler A mit 5 HW auf Spieler B mit 15 HW der Bonus auf Angriff, Verteidigung und Lebenspunkte von Spieler B mit 5 + (x zwischen 1 und 10) zum Tragen kommt (jeweils auf die Rubrik). Im günstigsten Falle kommt es dann zu einem gleichweitigen Kampf von 5 HW vs. 5 HW, im ungünstigsten Falle bleibt es wie es früher war.


Ich verstehe, dass man als Held seine erarbeiteten Werte nicht aufgeben möchte. Die Änderung von Juni war eigentlich so gedacht, dass Angreifer und Verteidiger max. 5 HW berücksichtigt bekommen. Hier hatte sich leider ein Fehler eingeschlichen, der nicht zeitnah bemerkt wurde. Weder vom Team noch in seiner Tragweite von den Spielern.

Aerius hat in soweit aber Recht, dass es im Grunddesign des Spiels nicht geplant war, dass Helden und DK-Riesen durch das Spiel hetzen können. Um einen vernünftigen Spielablauf zu gewährleisten ist es damit meine PFLICHT, euch von Zeit zu Zeit einen Knüppel in die Beine zu werfen. Ohne das wirds doch eh langweilig für euch, oder?

Rohen von Falkenbruch
Administrator
1. Hauptsatz der Kaffeedynamik:
Kaffee kann nicht vernichtet werden, sondern er wird von einem Programmierer in Maschinenlesbaren Code konvertiert.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shomen (26.08.2014), Sorayax (26.08.2014), Ascardia (26.08.2014), Veyla (26.08.2014), Gajia (26.08.2014), Aerius (26.08.2014), Golgo (26.08.2014)

Sorayax

Bürger

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Schleswig

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 26. August 2014, 13:08

Danke, Rohen, ich denke und bin der Meinung, dass wäre eine faire Lösung für Alle und würde dem Spiel wieder mehr Würze geben :thumbsup:
Jeder Tag ist ein neuer Anfang :love:

Kurai

Herumtreiber

  • »Kurai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 31. Juli 2011

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 26. August 2014, 14:13

Umsetzungsvorschlag:
  1. Generell werden Heldenwege wie DKs behandelt. Mindestens einer, Tendenz eher mehr. Damit wandern Helden aus dem Schatten in die Reichweite derer, die keine Heldenwege gehen und 100+ Drachen auf dem Gewissen haben. Haben die Helden ja auch, sie habens nur vergessen. Das dürfte am ehesten dem entsprechen, was als Racheoption gewünscht ist.

  2. Bei einem Kampf eines, ich nenne es mal kleinen Helden gegen einen großen Helden wird ab einer noch festzulegenden HW-Differenz diese nur noch anteilig berücksichtigt. Ggf. hier mit Zufallskomponente. Dies könnte dazu führen, dass ein Angriff von Spieler A mit 5 HW auf Spieler B mit 15 HW der Bonus auf Angriff, Verteidigung und Lebenspunkte von Spieler B mit 5 + (x zwischen 1 und 10) zum Tragen kommt (jeweils auf die Rubrik). Im günstigsten Falle kommt es dann zu einem gleichweitigen Kampf von 5 HW vs. 5 HW, im ungünstigsten Falle bleibt es wie es früher war.

Ist das jetzt schon umgesetzt?
Oder ist momentan die volle Anrechnung als Übergangsregelung wieder aktiv?

P.S.: Über irgendeinen Kommentar zu meinen Vorschlag hätte ich mich schon gefreut, und wenn es nur "Ich hab kein Wort verstanden" oder "Das ist mir viel zu komplex" gewesen wäre ;(

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 25. Juli 2011

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Private Nachricht senden

41

Dienstag, 26. August 2014, 14:26

Aktuell ist der alte Stand aktiv.

Dein Vorschlag ist mir nicht zu komplex, du kannst mir ruhig zutrauen Formeln zu lesen.

'Die Auswirkungen betreffen aktuell exakt 560 Spieler. Der Rest fällt nicht in die Bedingungen für unsere Problematik hinein. Für die eine Lösung zu finden, die allen gerecht wird, sich mit der Spielmechanik verträgt und in Zukunft auch noch geht dauert ne Weile. Deine Lösung wird dabei mit berücksichtigt genau wie die anderen Ideen, die dazu rumfliegen.
1. Hauptsatz der Kaffeedynamik:
Kaffee kann nicht vernichtet werden, sondern er wird von einem Programmierer in Maschinenlesbaren Code konvertiert.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kurai (26.08.2014)

Kurai

Herumtreiber

  • »Kurai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 31. Juli 2011

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

42

Dienstag, 26. August 2014, 17:37

Danke für die Rückmeldung, jetzt weiß ich zumindest erstmal woran ich (PvP-mäßig) bin und dass die Brain-Storming-Phase noch läuft.

Ich wollte dich mit der Rückfrage nicht angreifen, muss aber zugeben dass ich mich dabei äußerst unglücklich ausgedrückt habe ... Mein Hintergedanken zu "Ich hab kein Wort verstanden" war, dass meine Erklärung schlichtweg schwer verständlich war (kommt leider themenunabhängig öfter vor) während ich mit "Das ist mir viel zu komplex" eigentlich auf die technische Umsetzbarkeit hinauswollte ... schließlich weiß ich nichtmal, ob die mittels DK investierten Punkte überhaupt extra gespeichert oder nicht gleich direkt in die Basis-Werte mit verrechnet und abgelegt werden, geschweige denn wie viele zig Änderungen am Code nötig wären, auf was sich die Änderungen noch alles auswirken würden oder ob es überhaupt umsetzbar wäre. Manchmal sind zwei, drei Worte mehr doch extrem hilfreich was die Verständlichkeit angeht (wie ich gerade eindrucksvoll im Eigenversuch demonstrieren konnte :whistling: ).
Davon, dass du Formeln lesen kannst, bin ich fest überzeugt, sonst wäre es ja nicht weit her mit der Programmiererei ;)

Edit: Und da man das ja nicht oft genug sagen kann: Vielen vielen Dank für dein Engagement :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kurai« (26. August 2014, 17:42)


Laetizia

Bürger

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 25. Juli 2011

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 9. Januar 2015, 09:36

Passt jetzt nicht gaaaaanz zum Thema... aber mir erschien es irgendwie am passendsten.
Habt ihr da irgendwas beim PvP gemacht? Oder hab ich das verpennt und ist das schon länger? :D Weil ich gaaaaaaanz oft gekloppt wurde und nur min. Erfahrung verloren habe...?
Es geht doch um den Inhalt, viel mehr als um die Form.
Es geht doch um den Einzelfall, viel mehr als um die Norm.
Es geht nicht um Physik, sondern um Fantasie.
Und vorallem geht's um's "was", viel mehr als um das "wie".

Julia Engelmann


Amen :whistling:

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." - Albert Einstein
"Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht." - Albert Schweitzer

Im Wyrmland

Der Zwiespalt

Der Spielmann

Das Trugbild


Orianna

Kuscheldämon

Beiträge: 855

Registrierungsdatum: 22. Juli 2011

Wohnort: Pforzheim

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 9. Januar 2015, 10:22

Weihnachtsnews^^ Aber guter Punkt, ich hab da was vergessen...

“But I don’t want to go among mad people,” Alice remarked.
“Oh, you can’t help that,” said the Cat: “we’re all mad here. I’m mad. You’re mad.”
“How do you know I’m mad?” said Alice.
“You must be,” said the Cat, “or you wouldn’t have come here.”

Laetizia

Bürger

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 25. Juli 2011

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 9. Januar 2015, 10:33

Ich finde es gut. Mir tut es nicht weh und die großen Großen haben wieder Leute zum verhauen :D
Es geht doch um den Inhalt, viel mehr als um die Form.
Es geht doch um den Einzelfall, viel mehr als um die Norm.
Es geht nicht um Physik, sondern um Fantasie.
Und vorallem geht's um's "was", viel mehr als um das "wie".

Julia Engelmann


Amen :whistling:

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." - Albert Einstein
"Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht." - Albert Schweitzer

Im Wyrmland

Der Zwiespalt

Der Spielmann

Das Trugbild


Ähnliche Themen

Social Bookmarks