Du bist nicht angemeldet.

Azmah

Herumtreiber

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 5. September 2014

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

46

Samstag, 25. März 2017, 08:31

Ich glaube bei einer derart hohen Anzahl an HW´s ist die Frage ob man überhaupt gewinnen KANN überflüssig. Ich habe selbst über 40 HW´s und trotzdem schaffe ich es im Haus kaum, den Spielern die mich angreifen mehr als 20 LP abzuziehen. Von daher es entweder über sich ergehen lassen oder wirklich in die PvP- Immunität zurück ziehen. Traurig aber wahr.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Carthoum (25.03.2017)

Tirsis

Bürger

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 5. August 2011

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 26. März 2017, 21:05

Oder man übt sich in Geduld und wartet.
Meliz hat ja gesagt, dass er sich um die Sache mit dem Erfahrungsverlust der Opfer kümmern wird.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Carthoum (28.03.2017), Desuka (27.03.2017), Sorayax (27.03.2017), Meliz (26.03.2017), Gajia (26.03.2017)

Salandriel

Herumtreiber

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 23. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 2. April 2017, 17:17

Hallo zusammen,

ich habe mir auch einige Gedanken zu diesem Thema gemacht, und lange überlegt ob und was ich hier schreibe.

Auch in vielen anderen Spielen gibt es das PvP - Problem, das entsteht, wenn "Große" gefahr- und risikolos "Kleine" umklatschen können.
Die meisten Spiele versuchen das so zu regeln, dass der "Große" schlicht nichts davon hat und der "Kleine" keinen (großen) Nachteil.
Dort bleiben dann meistens nur die üblen Gesellen übrig, die einfach Spass daran haben, Wehrlose umzuklopfen und sich dabei groß zu fühlen.
Ich gehe nicht davon aus, dass hier im Spiel irgendjemand so spielt.

Das Grundproblem ist also, dass ein "Großer" einen Vorteil daraus zieht, einen Wehrlosen zu besiegen.

Ich habe nun schon ein paar Heldenwege beschritten, bin aber sehr weit von den richtig "Großen" weg.
Für mich sieht das so aus: Finde ich Gegner, dann sind sie meistens eher wehrlos. Oder aber eben unbesiegbar.
Gleichwertige zu finden ist richtig schwer. Und dann auch noch unrentabel. Es lohnt sich einfach mehr das Risiko zu scheuen und einen Wehrlosen zu suchen - wenn ich suche finde ich meistens einen.

Die Rache über "Verfluchen" und so ist auch nicht das gelbe vom Ei. Es ist unglaublich teuer, und schadet einfach nur beiden. Da hat keiner einen Vorteil, außer einem gehässigen Grinsen vielleicht. Naja. Habe ich zwar auch das ein oder andere Mal ausprobiert - allerdings eher aus Neugier als aus Rachsucht. Dafür ist es schlicht zu teuer.

Solange das so ist, so lange werden "Große" auf "Kleine" einprügeln. Die Konsequenz ist, dass sie ihren Status noch besser zementieren können, da den Kleinen die Erfahrungsquelle PvP eben nicht so offen steht wie den "Großen" und sie dazu noch XP-Verlust erleiden. Auch wenn der minimiert wird.

Die Konsequenzen daraus sind leider eher unschön: Keine Belohnung mehr für das Umklopfen von Kleinen. Damit wird PvP quasi verschwinden, weil es anderes PvP kaum gibt.
Ich gehe nicht davon aus, dass das den meisten gefällt.

Mit den Angriffen habe ich mich abgefunden. Auch wenn mir persönlich das Konzept "Schlag ihm ins Gesicht!" "Nein das tut man doch nicht!" "Hier, Du bekommst eine Belohnung dafür" "Ach so, ja dann ist es ok" nicht einleuchtet.
Insofern habe ich PvP nahezu aufgegeben.

Was mich tatsächlich ärgert, ist, dass ich permanent mit Lykanthropie infiziert werde. Echt jedes mal in der letzten Zeit, und das oft. Kaum bin ichs los , zack kommt der nächste. Das ist der Grund warum ich mich in die Immunität retten werde. Auch wenn manche sagen "Sei froh, das ist doch gut!". Ich will es nicht haben.

Mir ist völlig klar, dass es bei einem so in die Jahre gekommenen Spiel schwierig ist, nachträgliche Balancearbeiten zu machen. Das schaffen ja schon oft genug die professionellen AAA-Spiele-Anbieter bei frisch entwickelten Spielen nicht.
Eine einfache Lösung gibt es meiner Meinung nach leider nicht, und wenn, dann nur eine radikale - die für Unmut sorgen wird.

Eine kleine Idee ist eine Art Arena: Man meldet sich zum Arenakampf an. Am Ende des Spieltags werden vom Spiel die Kontrahenten möglichst fair zugewiesen - einer gewinnt einer verliert. John Doe will fünf siegreiche Arenakämpfe für die Belohnung. Wenn sich dann halt nur ein "Großer" und ein "Kleiner" melden, dann knallts halt. Aber das fällt unter Risiko.
Für mich klingt das gut, aber für die Entwicklung leider sehr aufwändig (Was tun bei ungerader Anmeldezahl, faires automatisches Zuweisen über viele Spieler ist ziemlich aufwändig).

Mein Fazit: Für mich ist PvP in diesem Spiel eher uninteressant. Es gibt für mich genügend andere Möglichkeiten, meine Zeit zu vertreiben, so dass ich es auch nicht groß vermisse.

Ich hoffe es fühlt sich keiner angegriffen.

Mit Verneigung
Salandriel

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Milly (24.04.2017), Shendrulin (20.04.2017)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks