Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Legend of the Green Dragon - Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Farbverlauf

Herumtreiber

  • »Farbverlauf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 25. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Juli 2017, 18:05

Mini-Events Rp-Bereich

Event I :
Der Spendenlauf für das Lazarett

Eine aufgeregte Trollnonne kommt dir mit ihren ausladenden Hüften entgegengelaufen. In den Pranken von Händen hält sie einen Flyer. Sie grunzt dich mit breitem Lächeln an. „Du mitmachen“, schlägt sie vor und bevor etwas dagegen tun kannst, ist der Flyer schon in deinen Händen. Deine Augen senken sich auf das Pergament und du runzelst die Stirn, als dein Blick über das Papier wandert.

Einladung zum Spendenlauf

Wir freuen uns über jede Mithilfe, sowohl als Läufer als auch als Spender!
Mit dem Erlös möchten wir Gutes tun – deswegen wird der Erlös dem Lazarett in Thalheim gespendet.

Termin ist Sonntag, der 23.07., von 12:00 bis 20:00Uhr.

Einfach vorbei kommen und für den guten Zweck laufen!

Mit freundlicher Unterstützung von Tante Guddi's, dem Boar's Head Inn, der Bank von Thalheim und den Wachen.

Bei Fragen, Anregungen oder Anmeldungen als Spender/Läufer bitte bei Capras melden.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung
Euer Lazarett



Immer noch Stirn runzelnd denkst du darüber nach, ob du mitmachen möchtest oder nicht.

Mariks wahre Talente


- kreischen wie ein Mädchen
- anhimmeln wie ein Fangirl
- seufzen wie ein verliebtes Schulmädchen
- zicken wie eine echte Frau
- eine echte FreundIN sein
- Frauenlogik anwenden
:love:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Farbverlauf« (7. Oktober 2017, 20:22)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marianne (21.07.2017), Tirsis (05.07.2017), Meliz (05.07.2017), Camatielle (04.07.2017)

Farbverlauf

Herumtreiber

  • »Farbverlauf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 25. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Juli 2017, 22:50

Manch ein Einwohner der Wyrmlande will gehört haben, wie einige Trollnonnen sich darüber Unterhalten haben, dass jene am 20.07 gegen 18.30 Uhr schon mal einige Dinge in Thalheim für den Spendenlauf aufbauen wollen.

Sicher können sie noch helfende Hände gebrauchen.

Mariks wahre Talente


- kreischen wie ein Mädchen
- anhimmeln wie ein Fangirl
- seufzen wie ein verliebtes Schulmädchen
- zicken wie eine echte Frau
- eine echte FreundIN sein
- Frauenlogik anwenden
:love:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Farbverlauf« (20. Juli 2017, 17:56)


Farbverlauf

Herumtreiber

  • »Farbverlauf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 25. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 21. Juli 2017, 00:35

Die Hauptstädter erzählen sich das den gesamten Tag in Thalheim gewerkelt wurde. Einige wollen gesehen haben:

Das ein Verlorener Holzpfähle in den Boden gerammt und dann ein Leinenband auf der abgesteckten Strecke gespannt hat.

Einige Wachmänner sollen angeblich Bettler aus den Gassen gejagt haben.

Eine Schimmernde soll die abgesteckte Strecke mit voller Hingabe gefegt und dabei ein angeregtes Gespräch geführt haben.

Ein Straßenmädchen hat, mit etwas Hilfe, alle Unebenheiten auf der Strecke beseitigt, so sagt man.

Die fröhliche Trollnonne soll wie verrückt auf mehreren Stellen gesprungen sein. Warum das schien nur das Straßenkind zu wissen.

Man behauptet das eine Zigeunerin zu tief ins Glas geschaut hatte und deswegen auf dem Platz zusammen gebrochen sei.

Ein Feldscher soll dabei beobachtet sein wie er eine Zigeunerin ins Lazarett entführt hat. Nach kurzer Zeit kam er alleine wieder raus.


Doch alle Einwohner sind sich einig, eine abgesteckte Laufstrecke über den gesamten Platz und einige Seitengassen, samt Holzbänke, können den Alltäglichen Betrieb ziemlich behindern.

Mariks wahre Talente


- kreischen wie ein Mädchen
- anhimmeln wie ein Fangirl
- seufzen wie ein verliebtes Schulmädchen
- zicken wie eine echte Frau
- eine echte FreundIN sein
- Frauenlogik anwenden
:love:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Farbverlauf« (21. Juli 2017, 00:38)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aaron (23.07.2017)

Farbverlauf

Herumtreiber

  • »Farbverlauf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 25. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 24. Juli 2017, 07:06

Der Spendenlauf für das Lazarett war ein voller Erfolg. Bei strahlenden Sonnenschein konnten die Wyrmländer einen wundervollen Tag in ihrer Hauptstadt erleben. Mit Speis, Trank und Musik. Es war ein rauschendes Fest, bei dem die Zuschauer voller Begeisterung alle Läufer bejubelt haben. Egal ob Groß oder Klein, jeder hat eindeutig sein Bestes gegeben.

Nach genauer Prüfung der Zahlen sind insgesamt 180 Runden gelaufen worden.

Ergibt einen erlaufenen Spendenwert von 1890 Goldmünzen.
Was für eine Zahl, was für eine Unterstützung!

Vielen Dank an alle Teilnehmer!

Und noch einmal ein besonderes großes Dankeschön an unsere Sponsoren:
Tante Guddi's, dem Boar's Head Inn, der Bank von Thalheim, dem großzügigen Vittorio Bertone und einem geheimnisvollen Rabenbesitzer.

Das Lazarett


Das Volk erzählt sich:

Das eine angebliche Räuberprinzessin, wirklich alles gegeben hat. Ganze viele Runden ist sie gelaufen, jedoch wollte ihr Körper danach nicht mehr und sie hatte einen Schwächeanfall.

Man munkelt das ein Verlorener mit Klemmbrett und Feder bewaffnet, wie ein Adler genau beobachtet hat wer wie viele Runden gelaufen ist. Außerdem will der ein oder andere gehört haben wie er weitere Sponsoren gewinnen konnte.

Ein pfeilschnelles Mädchen, soll ruhmreich alle Erwachsenen und einen besonderes hartnäckigen Stellburschen abgehängt haben, zusammen mit der Räuberprinzessin.

Die Wachen von Thalheim haben sich besonderes angestrengt und konnten insgesamt als Gruppe die meisten Runden einstreichen.

Eine stumme Dienerin war voller Eifer und hat sogar den Wachenpulk zwei Runden lang überholt.

Ein frauenverstehender Halbelf hat sich in die Herzen seiner Fans gelaufen. Manch ein neidischer Herr behaupten es habe sich ein richtiger Fanclub um den Hübschen gebildet.

Das ein wohlgenährter Kaufmann sich einen Sponsorenplatz erkauft hat.

Der Feldscher habe sich bemüht, aber gegen zwei Kinder konnte er nicht bestehen. Einige behaupten die Ausrichtung der Veranstaltung war zu viel für ihn.

Eine junge Frau mit Kopftuch habe den Lazarettmitarbeitern tatkräftig unter die Arme gegriffen und später auch der Räuberprinzessin geholfen.

Das ein Rabenbesitzer sich als großzügiger Spender entpuppte.

Eine Zigeunerin hätte jemanden um ein paar Münzen erleichtert.

Mariks wahre Talente


- kreischen wie ein Mädchen
- anhimmeln wie ein Fangirl
- seufzen wie ein verliebtes Schulmädchen
- zicken wie eine echte Frau
- eine echte FreundIN sein
- Frauenlogik anwenden
:love:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Farbverlauf« (24. Juli 2017, 13:04)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Miacco (24.07.2017), Lucan (24.07.2017), Layana (24.07.2017), Gajia (24.07.2017)

Farbverlauf

Herumtreiber

  • »Farbverlauf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 25. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Oktober 2017, 10:35

Event II :


Eine kleine Prozession zieht durch die Hauptstadt. Männer, Frauen und Kinder die sich dem kleinen Pulk an Priestern angeschlossen haben, tragen alle bunte Kerzen, kleine Lichter in Gläsern oder Öllampen bei sich. Es ist ein schönes und gleichzeitig schauriges Bild das sich zum Beginn der Nacht über Thalheims Dorfplatz ergießt. An der Spitze der Gruppe befindet sich ein alter, faltenreicher und freundlich dreinblickender Priester. Der untersetzte Mann lächelte die Umstehenden freimütig an. Ein Schweigen trat ein, als der Mann seine vor Weisheit schwere Stimme erhebt und dabei die Arme ausbreitet.

Freunde und Unbekannte, Gläubige und Ungläubige,

die Tage werden länger, die Nächte dunkler. Doch es gibt immer ein Licht in der Dunkelheit. Der Tod ist nur eine weitere Reise. Wir sollten uns nicht vor Ihm fürchten, sondern ihn wie einen Freund Willkommen heißen.
Deswegen möchten Wir, mit Euch zusammen, die Verstorbenen ehren. Kommt, seht, staunt und feiert. Lasst uns der Verstorbenen Gedenken und sie mit offenen Armen empfangen.

Am Sonntag, der 05.11. ab 12:00Uhr

werden wir uns gemeinsam auf dem Friedhof in Thalheim einfinden, zu einem Feste zu Ehren der Verstorbenen.
Auf das unsere Trauer und unsere Wehmut in Glück und Liebe verwandelt wird.


Der kleine Priester nickte in die Runde und ließ seine Arme wieder in die langen, breiten Ärmel wandern, die sein farbenreiches Gewand schmückten, bevor die Prozession weiter zog, um ihre Kunde in den Wyrmlanden zu verbreiten.


(Ooc: Bei Fragen oder Anregungen einfach an Farbverlauf Marik wenden. )

Mariks wahre Talente


- kreischen wie ein Mädchen
- anhimmeln wie ein Fangirl
- seufzen wie ein verliebtes Schulmädchen
- zicken wie eine echte Frau
- eine echte FreundIN sein
- Frauenlogik anwenden
:love:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Farbverlauf« (19. Oktober 2017, 08:18)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lillieth (14.10.2017), Cyrian (09.10.2017), Ascardia (08.10.2017), Gajia (08.10.2017)

Farbverlauf

Herumtreiber

  • »Farbverlauf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 25. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 7. November 2017, 08:32

In einer kühlen, sternenklaren Winternacht sind verschiedenste Bewohner der Wyrmlande auf dem Friedhof zu Thalheim zusammen gekommen um gemeinsam den Verstorbenen zu Gedenken. Zu ihrer aller Überraschung tauchten jene Lieben als Geister auf und spendeten ihnen Trost und das Wissen das der Tod nur ein weiterer Schritt auf einer langen Reise ist.

Das Volk erzählt sich:


Man hört das der alte Priester der Ramius Bruderschaft angehören soll und er eine Formel gesprochen haben will zum wieder erwecken der Verstorbenen.

Es wird berichtet das der Priester besonderes die Leutnanta Ilva und Aschén, die Zwielichtige geehrt haben soll.

Das Volk erzählt sich das ein wabernder Nebel alle Anwesenden verschluckte und aus ihm die Geister auferstanden seien.

Ein Schattenwolf habe ein wachsames Auge auf jeden Auferstandenen gehabt und sich genau beim Alten informiert ob die Geister wieder gehen.

Es wird gesagt das ein Lunatiker mit einem Geistermädchen gesprochen habe.

Zu Beginn des neuen Tages sollen alle Geister wieder verschwunden sein.

Die Anwesenden erzählen das sie Kraft und einen schönen Leichtmut aus dieser Nacht gezogen haben.

Mariks wahre Talente


- kreischen wie ein Mädchen
- anhimmeln wie ein Fangirl
- seufzen wie ein verliebtes Schulmädchen
- zicken wie eine echte Frau
- eine echte FreundIN sein
- Frauenlogik anwenden
:love:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks